M.Röttig/W.Gall neue Doppel-Vereinsmeister

Eine auf sportlich hohem Niveau geführte Doppel-Vereinsmeisterschaft erlebten die zahlreichen Besucher am vergangenen Wochenende auf der Anlage im Oberen Tal. In der Gruppe A lagen nach der Vorrunde alle 3 Teams punktgleich. Nach Spielen hatte das Doppel Martin Jocher/Hermann Unsöld knapp die Nase vorn und sicherten sich dadurch die Endspielteilnahme. Gerold Pachlhofer/Reiner Lumpe folgten knapp vor Helmut Schlagowsky/Nico Annoff. In der Gruppe B konnte sich das Doppel Marc Röttig/Walter Gall für das Finale qualifizieren. Auf den weiteren Plätzen folgten Rolf Pfetzer/Jürgen Silzle vor Axel Lutz/Karl Wallraff. In einem spannenden Finale musste das Doppel Hermann Unsöld/Martin Jocher nach Verletzung beim Spielstand von 3:5 leider aufgeben, so dass die Doppel-Vereinsmeister 2019 Marc Röttig / Walter Gall heißen. Im Spiel um Platz 3 siegten dann Gerold Pachlhofer/Reiner Lumpe über Rolf Pfetzer/Jürgen Silzle. Platz 5 sicherten sich Helmut Schlagowsky/Nico Annoff mit einem Erfolg über Axel Lutz/Karl Wallraff. Bei der Siegerehrung hob Abteilungsleiter Eckart Heermann nochmals die tolle sportlichen Leistungen sowie die begeisternde Atmosphäre des Turniers hervor. Die 3 Erstplatzierten erhielten Altensteiger Taler gestiftet vom Altensteiger Werbering. Lob erhielt auch Axel Lutz für eine souveräne Organisation des Turniers. Anschließend wurde im gut besuchten Vereinsheim bei allerlei Köstlichkeiten der Turniertag beschlossen.
 
Bild zeigt die erfolgreichen Teilnehmer mit Abteilungsleiter Eckart Heermann (1.von links) und den neuen Doppelmeister Marc Röttig und Walter Gall (3.+4. von links)

Vereinsmeisterschaften 2019

Die Vereinsmeisterschaften finden vom 13. bis 15.9.2019 auf unserer Anlage im Oberen Tal statt.

Anmeldelisten hängen im Clubheim aus. Anmeldeschluss und Auslosung ist am Mittwoch den 11.9.2019

Ausflug zum Saisonabschluss am 19. Oktober 2019

Liebe Mitglieder und Freunde,

die Sommersaison 2019 neigt sich langsam ihrem Ende zu. Nach einem in jeder Hinsicht bestens verlaufenen Tennis-Halbjahr ist es jetzt an der Zeit, an unseren zur Tradition gewordenen Abschlussausflug zu denken, zu dem wieder alle herzlich eingeladen sind.

Am Samstag, dem 19. Oktober machen wir Halt im „Boxenstop“, einem sehenswerten privaten Museum in Tübingen. Wir werden vom Museumseigentümer fachkundig durch die Ausstellung geführt. Boxenstop präsentiert rund 80 historische Fahrzeuge, überwiegend seltene Sportwagen, Rennsportwagen und Motorräder, alle super im Schuss und mehr oder weniger startklar. Der Gang durchs Museum ist eine faszinierende Zeitreise durch die Motorsportgeschichte, die Junge und
Junggebliebene, auch unsere Damen, begeistern wird. Die Sammlung umfasst außerdem weit über 1.000 wertvolle alte Spielsachen unterschiedlichster Art. Besucher können sich im Museum
stundenlang aufhalten, ohne dass es ihnen langweilig wird.

Inmitten der Oldtimer befindet sich das Restaurant „Rastelli“, das zu Kaffee und Kuchen oder einem Getränk einlädt.
Auf der Rückfahrt machen wir Halt beim neuen Schönbuch-Aussichtsturm oberhalb Herrenberg, von dem wir einen fantastischen Ausblick bis hin zur schwäbischen Alb und den Schwarzwald genießen werden.

Zum Abschluss sind wir im „Grünen Baum“ in Gäufelden-Tailfingen angemeldet. Manche haben diesen gastronomischen Betrieb beim Vorbeifahren schon wahrgenommen, aber nur wenige hinter die Kulissen geschaut. In dieser Kneipe gibt es sehr leckere Salatteller, Gerichte aus selbstgemachten Nudeln, französische Spezialitäten, Quiches,
Tartes Flambées, Crêpes, Flammkuchen sowie feine Desserts und vieles andere mehr, alles frisch und lecker zubereitet. Es ist mit Sicherheit
für alle etwas dabei, auch für Kinder.

Geplanter zeitlicher Ablauf
12.30 Uhr
Abfahrt. Treffpunkt vor dem Altensteiger Rathaus
13.30 Uhr
Führung durch den
Boxenstop
14.45 Uhr
Kaffee und Kuchen im Museums-Restaurant „Rastelli“
15.45 Uhr
Fahrt zum Schönbuch-Aussichtsturm
16.15 Uhr
Turmbesteigung
17.00 Uhr
Gemeinsames Essen im „Grünen Baum“ in Tailfingen, anschließend Heimfahrt

Anmeldungen ab sofort bei Eckart Heermann, mündlich, fernmündlich (07453/9580310) oder per E-Mail unter mbe.heermann@gmx.de
.
Neben den persönlichen Ausgaben für Essen und Getränke
müssen ca. 10 € für den Eintritt und die Führung einkalkuliert werden, Kinder sind frei.

Tennis-AG erfolgreich abgeschlossen

Die Altensteiger Tennisabteilung bietet seit vielen Jahren in Zusammenarbeit mit der Markgrafenschule Grundschule auf den Tennisplätzen im oberen Tal eine Tennis-AG an, die Kindern der Klassenstufen 2 und 3 die Möglichkeit gibt, erste Tennisluft zu
schnuppern. Die diesjährige Kooperation, die von Tennis-Jugendwartin Monika Mast geleitet wurde, ist jüngst mit einem kleinen Abschlussfest zu Ende gegangen. Tennislehrer Richard Bartek verstand es einmal mehr, die Kinder zu motivieren, so dass diese mit viel Spaß am Ball waren und sichtbare Fortschritte machten. Die Tennisabteilung freut sich, dass einige Tennistalente nach den Sommerferien dem Tennis treu bleiben wollen und in den regulären Trainingsbetrieb wechseln werden.
Unser Bild zeigt in der vorderen Reihe einige der teilnehmenden Kinder mit ihrem Coach R.Bartek.

Tennisabteilung würdigt Erfolge

Die Sommer-Verbandsspielrunde des WTB geht ihrem Ende entgegen. Die letzte Begegnung der Tennisabteilung Altensteig bestreitet am 24. Juli das Team der Hobby-Damen in Neuhengstett. Die 5 Mannschaften der TA treffen sich zum Rundenabschluss am Freitagabend, 26. Juli ab ca. 18 Uhr auf der vereinseigenen Tennisanlage zu einer geselligen Runde. Es soll auf den Verlauf der Spielrunde zurückgeblickt werden, außerdem möchte man die Erfolge der Mannschaften gebührend würdigen. Für Speis und Trank wird reichlich gesorgt. Eingeladen sind nicht nur die Mannschaftsspielerinnen und –spieler, sondern auch Partner und Partnerinnen sowie alle Mitglieder und Freunde.

Zahlreiche Teilnehmer beim Pfingstturnier der Tennisabteilung

Das traditionelle Bändeles-Turnier der Altensteiger Tennisabteilung am Pfingstmontag stieß auf große Resonanz.

In ausgelosten Doppelpaarungen spielten die zahlreichen Spielerinnen und Spieler in sportlicher Atmosphäre die Sieger aus.

Da das Wetter auch gut gestimmt war konnten die auf einem guten Niveau stehenden Begegnungen ohne Probleme durchgeführt werden.

Am Ende hatte Rainer Lumpe knapp die Nase vorn.Er stand nach allen vier gespielten Durchgängen auf der Siegerseite.

Abteilungsleiter Eckart Heermann bedankte sich bei der anschliessenden Siegerehrung bei allen Spielerinnen und Spielern für ihre Teilnahme und den beeindruckenden Leistungen. Sein weiterer Dank galt auch den Kuchenspendern und dem Bewirtungsteam.

Tennisturnier für Daheimgebliebene

Die Tennisabteilung Altensteig veranstaltet für Tennisfreunde, die an Pfingsten nicht verreist sind, am Pfingstmontag, dem 10. Juni, wieder ein Doppelturnier für Daheimgebliebene. Beginn ist um 13 Uhr. Teilnehmen können alle Mitglieder und Freunde, Damen und Herren, Nachwuchstalente und Routiniers, Junge und Junggebliebene, Mannschaftsspieler und Hobbyspieler und natürlich auch Schnuppermitglieder, die mit dem Tennisspielen gerade erst beginnen. Die Paarungen werden von der Turnierleitung ausgelost, bei den Begegnungen geht es weniger um harte Wettkämpfe, eher um Spaß und Freude am gemeinsamen Spiel. Ausgetragen werden 3 Runden mit einem Zeitlimit von jeweils einer halben Stunde. Vor jeder Partie werden die Doppel neu zusammengelost. Die Sieger erhalten jeweils ein Bändel für den Schläger. Während des Turniers gibt es auf der Clubheimterrasse Kaffee und Kuchen. Anmeldeschluss ist am Freitag, dem 7. Juni, die Teilnehmerliste hängt am Vereinsheim aus.

Spieltag

Am vergangenen Spieltag trafen die Herren 60 in der Oberligastaffel auf die erwartet spielstarke TA Heilbronn. 5:1 hiess es am Ende für die Gastgeber. Für den TSV gewannen das Doppel Joachim König/Rolf Pfetzer den Ehrenpunkt.

Die Herren 40 mussten sich nach 3:3 Matches und 7:8 Sätzen denkbar knapp dem PSV Stuttgart geschlagen geben.Für den TSV punkteten Jörg Bühler im Einzel sowie die Doppel Marc Röttig/Jörg Bühler und Ha Levan/Walter Gall.

Am kommenden Wochenende finden keine Verbandsspiele statt.

Zum wöchentlichen Clubabend wir heute, Mittwoch wieder eingeladen.Das Clubheim ist ab 19.30 Uhr,auch bei schlechter Witterung geöffnet.

Sieg und Niederlage für Tennis-Teams

1 Sieg und 2 Niederlagen war die Ausbeute für die Altensteiger Tennis-Teams am vergangenen Wochenende.

Die Herren 40 unterlagen in der Staffelliga in Untertürkheim mit 5:1 . Den Punkt für den TSV erspielte sich Ha Levan im Einzel.

Mit dem gleichen Ergebenis kehrten die Herren 1 der Bezirksliga aus Waldenbuch zurück.Hier war Walter Gall für den TSV erfolgreich.

Siegreich gestalteten die Herren 60 in der Oberligastaffel ihr Auftaktmatch. Im Oberen Tal gab es einen souveränen 4:2 Erfolg über

Onstmettigen. Im Einzel siegten Rolf Pfetzer, Hermann Unsöld und Helmut Schlagowsky sowie das Doppel Hermann Unsöld/Joachim König.

Heute Mittwoch,reisen die Herren 65 zum Auswärtsspiel zur SPG Perouse/Rutesheim.Spielbeginn ist um 10 Uhr in Perouse.

Weiter findet wie gewohnt am heutigen Mittwoch ab 19.30 Uhr der Clubabend mit Italienischer Küche statt.Mitglieder und Freunde sind immer willkommen.

Rückblick

Am vergangenen Mittwoch begann die Spielrunde für die Herren 65 und die Hobby-Damen recht erfolgreich.

Die Herren 65 siegten in Weil im Schönbuch nach 3:3 Matches am Ende Dank der mehr gewonnenen Spiele (8:7) denkbar knapp. Im Einzel war Rolf Pfetzer sowie die Doppel Rolf Pfetzer/Heinz Gänssle und Rainer Lumpe/Jürgen Silzle erfolgreich.

Die Hobby-Damen besiegten Perouse mit 4:2 . Iris Eyerdam und Helga Wiedmann im Einzel sowie die Doppel Iris Eyerdam/Monika Schneider und Helga Wiedmann/Inge Springmann waren für Altensteig erfolgeich. Glücklos blieben dagegen die Herren 1 . in Holzbronn/Stammheim gab es nach guter Leistung eine 4:2 Niederlage. Für Altensteig punktete im Einzel Wolfgang Baitinger sowie das Doppel Wolfgang Baitinger/Walter Gall.