Weiterhin Einschränkungen beim Tennis

Liebe Tennisfreundinnen und Tennisfreunde,

die Corona-Pandemie hat die Vereine nach wie vor voll im Griff. Das Land erlässt in kurzen Abständen immer wieder neue Verordnungen, von denen auch unsere Tennisabteilung betroffen ist, sei es im sportlichen Bereich, sei es im gesellschaftlichen Bereich. Wir müssen die Vorgaben des Landes selbstverständlich beachten bzw. umsetzen und auch überwachen.

Zu Ihrer / Eurer Information: Auf unseren Plätzen darf seit dem 11. Mai 2020 wieder gespielt werden, allerdings sind nur Einzel erlaubt, Doppel dürfen weiterhin nicht gespielt werden. Für das Training mit unserem Trainer gelten besondere Regelungen, die bei diesem oder beim Abteilungsleiter erfragt werden können. Die diesjährige Verbandsrunde ist abgesagt. Das Clubheim einschließlich Clubheim-Terrasse müssen bis auf Weiteres geschlossen bleiben.

Wir bedauern sehr, dass wir unseren Mitgliedern zur Zeit noch keine „vereinsfreundlichere“ Mitteilungen machen können.

Die Regelungen des Landes sind alle strafbewehrt. Sie müssen, ob es uns passt oder nicht, von den Mitgliedern genau beachtet werden.

Die nach heutigem Stand (2. Juni 2020) geltenden Auflagen für den Spielbetrieb sind nachstehend zusammengefasst.

  1. Spielberechtigt sind ausschließlich unsere Mitglieder. Unser Vereinsgelände darf nur zum Tennisspielen betreten werden.

  2. Fremde haben auf das Vereinsgelände keinen Zutritt.

  1. Vom Spiel- und Trainingsbetrieb ausgeschlossen sind Personen, die Symptome eines Atemwegsinfekts oder erhöhte Temperatur aufweisen. Dies gilt auch für Personen, die in den letzten 14 Tagen Kontakt zu einer infizierten Person hatten.

  2. Keine Begrüßung und Verabschiedung durch Handschlag. Vor Beginn des Trainings sind die Hände gründlich zu waschen / zu desinfizieren. Desinfektionsmittel befinden sich am Eingang zum Clubheim und in den Toiletten.

  3. Vorläufig dürfen nur Einzel gespielt werden. Gruppentraining ist jetzt mit maximal 10 Personen möglich, einschließlich Trainer.

  1. Sämtliche auf der Anlage anwesenden Personen müssen untereinander durchgängig den Mindestabstand von 1,5 m einhalten. Dies bedeutet: Einzeln und nacheinander den Platz betreten und verlassen. Seitenwechsel jeweils rechts am Netz vorbei. Solange warten, bis die vorher spielenden Spieler den Platz gekehrt und verlassen haben.

  1. Die Spielerinnen und Spieler ziehen sich zu Hause um. Die Umkleideräume und Duschen bleiben geschlossen.

  1. Die Toiletten einschließlich des Vorraums dürfen nur einzeln und nacheinander betreten werden. Nach dem Toilettenbesuch sind die Hände gründlich zu waschen.

  1. Die Platzausstattung (Bänke, Schleppnetze, Linienbesen usw.) ist sofort nach der Benutzung sorgfältig zu reinigen und zu desinfizieren. Die Desinfektionsmittel befinden sich auf dem Tisch beim Clubheim. Die gebrauchten Desinfektionstücher können in den Mülleimer vor dem Clubheim entsorgt werden.

    Müll und Abfälle sind nach Hause zu nehmen.

  2. Die Platzbelegung muss manuell dokumentiert werden. Die Spielerinnen und Spieler haben sich in die Belegungsliste einzutragen. Diese Aufgabe übernimmt erforderlichenfalls der Trainer. Die Belegungsliste befindet sich unter dem Vordach des Clubheims.

  1. Kontakte außerhalb der Trainings- und Übungszeiten sind auf ein Mindestmaß zu beschränken; Ansammlungen im Eingangsbereich sind untersagt; die Einhaltung eines Sicherheitsabstands von mindestens 1,5 m ist zu beachten. Dies gilt nicht, wenn Personen in gerader Linie verwandt sind oder Geschwister und deren Nachkommen sind oder dem eigenen Haushalt angehören.

  1. Es sind 2 Corona-Beauftragte bestellt: Helmut Schlagowsky und Eckart Heermann. Sie sorgen für die Einhaltung der Schutzregeln. Ihren Anweisungen ist Folge zu leisten.

    Für die Einhaltung der Schutzregeln beim Einzel- und Gruppentraining ist der Trainer verantwortlich.

  1. Der genaue Wortlaut der Corona-Verordnung Sportstätten ist am Schwarzen Brett im Clubheim ausgehängt.

Altensteig, den 2. Juni 2020

gez.: Die Vorstandschaft

WTB sagt Sommer-Verbandsrunde 2020 ab !!!

Der WTB hat nach „kontroversen Diskussionen“ in den einzelnen Gremien beschlossen, die Sommerverbandsrunde 2020 abzusagen. Als Alternative hat der Verband eine „Corona-Wettspielrunde“ ohne Auf- und Abstieg ins Leben gerufen, die einen freiwilligen Spielbetrieb ab dem 15. Juni ohne Auf- und Abstieg vorsieht. Ob wir Altensteiger Tennisspieler an dieser Runde teilnehmen,  entscheiden die einzelnen Mannschaften jeweils für sich. Anmeldeschluss für die Corona-Runde ist der 01.Juni 2020

Clubheim weiterhin geschlossen

Nachdem die Corona-Verordnung weiterhin ein Öffnen der Vereinsheimen untersagt, müssen wir auf unseren allseits beliebten und geschätzten Clubabend leider noch verzichten. Sobald eine Änderung eintritt,  werden wir umgehend berichten.

Schnupper-Abo für Neueinsteiger

Auch in der Sommersaison 2020 ( 11.05. – 30.09.2020)  hat die Tennisabteilung für alle Neueinsteiger ein interessantes Angebot parat um unseren wunderschönen Tennissport kennen zu lernen. Mit einem Schnupper-Abo für Anfänger oder Fortgeschrittene besteht die Möglichkeit sich mit dem Tennissport in Altensteig vertraut zu machen.

Die Schnuppermitgliedschaft ( Preis 50,–Euro) beinhaltet folgende Leistungen:

  • Freies Spiel auf den Plätzen der Abteilung während der laufenden Sommersaison
  • 5 Trainerstunden (wöchentliches Gruppentraining) unter der Leitung eines qualifizierten Trainers
  • Teilnahmemöglichkeit an allen Veranstaltungen der Abteilung
  • Wenn gewünscht, Bereitstellung eines Tennisschlägers/Bälle

Für Fragen/Anmeldungen stehen Eckart Heermann (Tel.:07453 / 958 03 10) oder Helmut Schlagowsky ( Tel.: 07453 / 1289 ) gerne zur Verfügung.

Endspurt der Arbeiten auf der Anlage

In den letzten beiden Tagen war die Fa. Turnier mit Hochdruck dabei unsere 5 Plätze in einen bespielbaren Zustand zu versetzen. Die Arbeiten sind mittlerweile abgeschlossen. Jetzt sind die Mitglieder wieder gefordert, in Kleingruppen die Restarbeiten wie Netze anbringen, Werbebanner aufhängen u.s.w.  zu erledigen.

Wann die ersten Bälle über das Netz fliegen kann momentan Coronabedingt noch nicht gesagt werden. Hier stellen wir uns natürlich ganz auf die Seite der Verantwortlichen und werden die entsprechenden Vorgaben einhalten.

Arbeitseinsatz am 18.4.20 wird verschoben

In Kleingruppen waren Mitglieder in den letzten 2 Wochen immer wieder zu verschiedenen Zeiten auf der Tennisanlage beschäftigt. Mittlerweile sind die Vorbereitungen auf den Plätzen soweit abgeschlossen, so dass die Fa. Turnier Anfang nächster Woche ( 20./21.April) ihre Arbeit aufnehmen kann. Wann die Restarbeiten (Netze anbringen, Werbebanner aufhängen u.s.w)  durch die Mitglieder erledigt werden, wird rechtzeitig in der Presse bekannt gegeben.

 

Sommersaison im Schatten der Corona-Krise

Liebe Mitglieder,

 

die Corona-Krise hat auch uns, wie alle Sportvereine, sehr hart getroffen. Die Vorbereitungen auf die bevorstehende Sommersaison waren in vollem Gange, die Mannschaften für die Spielrunde gemeldet, die Mitgliederversammlung und die Saisoneröffnung geplant, die Tennis-AG auf den Weg gebracht, die Frühjahrsinstandsetzung unserer Plätze vorbereitet, Anschaffungen getätigt. Dann kam der Stopp.

 

Die Landesregierung hat, um die Epidemie einzudämmen, den Betrieb auch privater Sportanlagen verboten und damit gleichzeitig den kompletten Sport- und Spielbetrieb. Ansammlungen und Zusammenkünfte sind außerhalb des öffentlichen Raums, z.B. auf unseren Plätzen oder im Clubheim, weitestgehend  verboten. Diese Vorgaben müssen wir selbstverständlich strikt befolgen.

 

Wann die Einschränkungen des Vereinslebens wieder aufgehoben werden, vielleicht schrittweise, kann heute leider noch niemand sagen.

Immerhin: Sobald das Tennisspielen auf unserer Anlage wieder erlaubt ist, können wir sofort loslegen. Die Firma Turnier wird die jährliche Frühjahrsüberholung nach Ostern wie gewohnt durchführen.  Wann und wie die Spielrunde laufen wird, bleibt vorerst offen. Wann wieder Clubabende stattfinden dürfen, ebenfalls. Inwieweit wir ausgefallene Veranstaltungen nachholen können, ist noch nicht absehbar. Wir müssen unsere Planungen jetzt auf Sicht fahren. Bitte beachten Sie/beachtet unsere Bekanntmachungen in der Presse und auf der Homepage.

 

Es fehlt uns jetzt mehr als das aktive Spielen auf unseren Plätzen. Wir vermissen auch die Geselligkeit, unser Miteinander. Sorgen wir dafür, dass unser Gemeinschaftsgefühl nicht verloren geht. Wenn wir dem Tennissport treu bleiben, uns gegenseitig unterstützen und weiter zusammhalten, werden wir die Krise gemeinsam meistern.

 

Ich wünsche allen eine gute Gesundheit und grüße ganz herzlich

 

Eckart Heermann

 

Arbeitseinsatz am Samstag, 3.April entfällt

Da im Laufe der Woche in Kleingruppen schon ein erheblicher Teil der Frühjahrs-Instandsetzungsarbeiten erledigt wurden, kann der für Samstag, den 3.April angesetzte Abeitseinsatz entfallen.

Der im Anschluss an die Arbeiten der Fa. Turnier noch erforderliche weitere Arbeitseinsatz zum Anbringen der Netze, dem Aufstellen der Bänke, der Anbringung der Sichtblenden u.s.w. soll dann am Samstag, den 18.April stattfinden. ( Natürlich unter Beachtung der coronabedingten Vorgaben)

Informationen der Vorstandschaft zur Corona-Krise

Liebe Mitglieder,

die aktuellen Entwicklungen in der Corona-Krise haben natürlich auch massive Auswirkungen auf die Vereine und das Sporttreiben.

Die für den 21.März 2020 anberaumte Jahreshauptversammlung wurde ja bereits verschoben.Über einen Ersatztermin 2020 werden wir rechtzeitig informieren.

Die Verbandsrunde und die Hobbyrunde 2020 beginnt nicht wie ursprünglich geplant im Monat Mai. Sollten es die Entwicklungen zulassen, ist der Start des kompletten Mannschaftswettspielbetriebs und der Hobbyrunde für den Monat Juni vorgesehen.

Sobald das Spielen im Freien im Mai möglich ist, werden wir Sie rechtzeitig informieren. Hoffen wir, dass wir bald wieder unserem geliebten Tennissport nachgehen können und bleiben Sie gesund.

Arbeitseinsatz auf der Tennisanlage

Damit unsere Tennisplätze ab dem 1.Mai für den Spielbetrieb zur Verfügung stehen gibt es noch einiges an Vorbereitungen zu treffen. Deshalb finden am Samstag, den 04. und 18. April jeweils ab 9 Uhr  Arbeitseinsätze statt. Um zahlreiches Erscheinen wird gebeten